Modifizierung der mikroskopischen Untersuchungen

Zur Erweiterung der mikroskopischen Prüfungen von Lötverbindungen ist ein neues Trägersystem angeschafft worden, welches eine noch genauere Untersuchung von Platinen und Kabelverbindungen und die bildhafte Darstellung der Beschädigungen ermöglicht.


COVID-19 Situation

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation sind wir aus der Vergangenheit gut gerüstet. Wir sind in der Lage auch in den Zeiten der Pandemie Begutachtungen durchzuführen. Hierzu liegt uns entsprechende Schutzausrüstung vor welche wir je nach Einsatzszenario auswählen können. Diese besteht aus:

  • Keimdichte Overalls
  • Atemschutzmaske (Vollgesichtsschutz mit Hepa Filter Klasse 3)
  • Gummihandschuhe

Die Ausrüstungsgegenstände wurden bereits im Zuge von vorherigen Begutachtungen in Forschungslaboren angeschafft und sind nicht auf Grund der COVID-19 Pandemie bezogen worden. Diese sind ebenfalls keine Einweggegenstände sondern müssen nach jedem Gebrauch desinfiziert werden. Dies wird durch ein zertifiziertes Labor nach jeder Verwendung durchgeführt.