Technische Begutachtung

Wir begutachten Schäden an allen Arten von Gütern, unabhängig vom Transportmittel. Die Begutachtungen werden von uns für die Versicherungswirtschaft, Spediteure sowie die verladende Wirtschaft durchgeführt. Für die Ermitlungen vor Ort können wir mit umfassendem eigenem Prüfgerät eine grosse Bandbreite abdecken. Im Bedarfsfalle werden auch Labore und externe Prüforganisationen beigezogen um die Schadenuntersuchung fachgerecht durchzuführen.

Nach Abschluss der Untersuchungen wird ein umfassendes professionelles Gutachten mit entsprechender Bilddokumentation erstellt.


Mit unserem Fachwissen decken wir folgende Bereiche ab:

  • Chemische und Petrochemische Industrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Maschinenbau und Anlagenbau
  • Lebensmittelindustrie
  • Korrosionsschutzverpackungen für empfindliche Güter
  • Holzverpackungen
  • Kraftwerksbau (Gasturbinen und Windenergieanlagen)


Verladeüberwachungen

Für Umschlags und Verladeüberwachungen sind wir weltweit im Einsatz. Wir überwachen vor Ort die Umschlagsarbeiten, kontrollieren die Transportmittel sowie Hebe-, und Ladungssicherungsmittel und intervenieren um geltende Sicherheitsvorschriften durchzusetzen. Im Vorfeld von Schwergutverladungen prüfen wir die für die Durchführung erforderlichen Unterlagen.

  • Liftingplan
  • Method statement
  • Prüfzertifikate der Krananlagen und Anschlagmittel


Verpackungsentwicklung & Bewertung

Die Verpackung spielt auf internationalen und intermodalen Transporten eine immer grösser werdende Rolle, da die Anforderungen an die Verpackung mit der Komplexität der zu verpackenden Güter und der Transportwege steigt.  In dem Bereich der industriellen Grossverpackungen können wir auf langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Wir verfügen über das Fachwissen industrielle Holzverpackungen nach gängigen Standards zu berechnen und zu bewerten. Dies betrifft nicht nur die mechanischen Umverpackungen sondern auch die Korrosionsschutzverpackungen im inneren. Hierbei im speziellen:

  • Trockenmittel / Verbundfolienverpackungen
  • VCI - Methode
  • Inertgasbeaufschlagung



Mikroskopische Untersuchungen

Zur Feststellung und dem Nachweis von Schäden welche nicht ohne Vergrösserung sichtbar sind kommen bei uns diverse Mikroskope, sowohl stationär als auch mobil zum Einsatz um beispielsweise Bruchschäden an Elektrokomponenten (Platinen) oder an Geweben nachzuweisen. Die Einsatzparameter dieser Mikroskope reicht von 10-facher bis 1600-facher Vergrösserung.

Im Bedarfsfalle arbeiten wir mit Laboren zusammen, wo zudem Oberflächenanalysen mittels Elektronenrastermikroskop durchgeführt werden können. Der Einsatz der Mikroskopie dient auch zum Nachweis ob die sichtbaren Schäden neuen, oder bereits älteren Datums sind.